logologo

ERHALTEN SIE ZITAT

TitelseiteFirst AidWas ist der Unterschied zwischen Erster Hilfe in der Wildnis und Standard-Erster Hilfe?

Was ist der Unterschied zwischen Erster Hilfe in der Wildnis und Standard-Erster Hilfe?

2024-05-27
Entdecken Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen Erster Hilfe in der Wildnis und Standard-Erster Hilfe. Lernen Sie mit RisenMedical wichtige Fähigkeiten für Notfälle in der Stadt und in abgelegenen Gebieten.

Stellen Sie sich vor, Sie wandern durch einen abgelegenen Wald, meilenweit vom nächsten Krankenhaus entfernt, als plötzlich Sie oder jemand aus Ihrer Gruppe verletzt wird. Was tun Sie? Dieses Szenario unterstreicht, wie wichtig es ist, Erste Hilfe in der Wildnis zu verstehen. Aber wie unterscheidet sie sich von der Standard-Ersten Hilfe, mit der wir vielleicht schon vertraut sind? In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die wichtigsten Unterschiede zwischen Erster Hilfe in der Wildnis und Standard-Erster Hilfe ein und untersuchen ihre einzigartigen Anwendungen, Schulungsanforderungen und die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um Notfälle sowohl in städtischen als auch in abgelegenen Gebieten effektiv zu bewältigen.


Grundlagen der Ersten Hilfe verstehen


Bevor wir uns in die Einzelheiten vertiefen, wollen wir uns zunächst mit den Grundlagen der Ersten Hilfe befassen. Erste Hilfe bezeichnet die sofortige Versorgung einer verletzten oder plötzlich erkrankten Person, bis eine umfassende medizinische Behandlung möglich ist. Dies kann von der einfachen Wundreinigung und dem Verbinden bis hin zur Wiederbelebung reichen. Standardmäßige Erste Hilfe ist im Allgemeinen für Umgebungen gedacht, in denen professionelle medizinische Hilfe leicht verfügbar ist. Die Wildnis stellt jedoch besondere Herausforderungen dar, die einen anderen Ansatz erfordern.


Was ist Erste Hilfe in der Wildnis?


What is Wilderness First Aid?

Erste Hilfe in der Wildnis (WFA) ist ein spezialisierter Teilbereich der Ersten Hilfe, der sich auf die Behandlung von Verletzungen und Krankheiten in abgelegenen Gegenden konzentriert, in denen professionelle medizinische Hilfe nicht sofort verfügbar ist. Diese Situationen treten häufig bei Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Camping, Bergsteigen oder Expeditionen in abgelegene Gebiete auf. Das Hauptziel der Ersten Hilfe in der Wildnis besteht darin, den Patienten zu stabilisieren, weiteren Schaden zu verhindern und bei Bedarf einen sicheren Transport zu einer medizinischen Einrichtung zu gewährleisten.


Wichtige Unterschiede zwischen Erster Hilfe in der Wildnis und Standard-Erster Hilfe


1. Umwelt und Zugänglichkeit


Standard-Erste-Hilfe:


  • Wird normalerweise in städtischen oder vorstädtischen Gebieten verwendet.


  • Medizinische Einrichtungen und professionelle Hilfe sind in der Regel nur wenige Minuten entfernt.


  • Notdienste sind leicht zu erreichen und kommen voraussichtlich schnell vor Ort.


Erste Hilfe in der Wildnis:


  • Wird in abgelegenen Gegenden im Freien verwendet, wo Hilfe Stunden oder sogar Tage entfernt sein kann.


  • Die Kommunikation mit Notdiensten kann eingeschränkt oder nicht vorhanden sein.


  • Die Umgebung kann rau sein, mit wechselnden Wetterbedingungen, anspruchsvollem Gelände und begrenzten Ressourcen.


2. Ausbildung und Fähigkeiten


Standard-Erste-Hilfe:


  • Das Training konzentriert sich auf häufige Verletzungen und Krankheiten, die im Alltag auftreten.


  • Kurse sind oft kürzer und dauern normalerweise zwischen 8 und 16 Stunden.


  • Zu den Fähigkeiten gehören Herz-Lungen-Wiederbelebung, grundlegende Wundversorgung und die Verwendung eines AED (Automatisierter externer Defibrillator).


Erste Hilfe in der Wildnis:


  • Die Schulung ist umfassender und dauert oft 16–40 Stunden oder länger.


  • Betont die Improvisation mit begrenzten Ressourcen, die langfristige Patientenversorgung und Überlebensfähigkeiten.


  • Beinhaltet Techniken zur Behandlung von Verletzungen wie Knochenbrüchen, Verrenkungen und Unterkühlung sowie Methoden zur sicheren Evakuierung.


3. Medizinische Versorgung und Ausrüstung


Standard-Erste-Hilfe:


  • Erfordert Zugriff auf einen vollständig ausgestatteten Erste-Hilfe-Kasten.


  • Medizinische Vorräte sind normalerweise in großen Mengen vorhanden und können schnell aufgefüllt werden.


Erste Hilfe in der Wildnis:


  • Erfordert das Mitführen eines kompakten, tragbaren Erste-Hilfe-Kasten für den Dauereinsatz konzipiert.


  • Konzentriert sich auf das Improvisieren mit verfügbaren Materialien, z. B. durch die Verwendung von Kleidung als Bandagen oder die Herstellung von Schienen aus natürlichen Elementen wie Stöcken.


IFAK

4. Patientenbeurteilung und -versorgung


Standard-Erste-Hilfe:


  • Es wird davon ausgegangen, dass medizinische Hilfe unterwegs ist. Der Schwerpunkt liegt daher auf einer sofortigen, kurzfristigen Versorgung.


  • Oft ist die Stabilisierung des Patienten erforderlich, bis das medizinische Personal eintrifft.


Erste Hilfe in der Wildnis:


  • Erfordert eine gründliche Patientenuntersuchung, um das Ausmaß der Verletzungen zu bestimmen.


  • Legt den Schwerpunkt auf Langzeitpflege und -überwachung, oft unter nicht idealen Bedingungen.


  • Zur Entscheidungsfindung gehört die Abwägung, ob man bleiben und auf Rettung warten oder eine Evakuierung einleiten soll.


Situative Beispiele


Um diese Unterschiede besser zu verstehen, betrachten wir einige Szenarien.


Städtisches Szenario:


Sie sind in einem Park in der Stadt und jemand erleidet einen Herzinfarkt. Mit einer Standardausbildung in Erster Hilfe würden Sie die Reaktionsfähigkeit prüfen, 911 anrufen, mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen und, falls verfügbar, einen Defibrillator verwenden. Der Rettungsdienst würde wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten eintreffen und die Hilfe übernehmen.


Wildnis-Szenario:


Sie sind auf einer mehrtägigen Wanderung in den Bergen und ein anderer Wanderer bricht sich das Bein. Bei einer Erste-Hilfe-Ausbildung in der Wildnis müssen Sie die Schwere des Bruchs einschätzen, eine Schiene aus Stöcken und Kleidung anfertigen, Schmerzen lindern, einen Schock verhindern und entscheiden, ob Sie die Person sicher evakuieren können oder ob Sie Hilfe rufen müssen. Dabei müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es Stunden oder sogar Tage dauern kann, bis die Rettung eintrifft.


Bedeutung der einzelnen Arten der Ersten Hilfe


Standard-Erste-Hilfe:


  • Unverzichtbar für alltägliche Situationen, in denen Unfälle und gesundheitliche Notfälle auftreten können.


  • Vermittelt den Einzelnen das Wissen zum Umgang mit häufigen Zwischenfällen und verbessert so die Überlebens- und Genesungschancen, bis professionelle Hilfe verfügbar ist.


Erste Hilfe in der Wildnis:


  • Wichtig für Outdoor-Enthusiasten, Abenteurer und alle, die viel Zeit in abgelegenen Gebieten verbringen.


  • Vermittelt die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen, Notfälle an abgelegenen Orten zu bewältigen. Dies kann lebensrettend sein, wenn professionelle Hilfe nicht ohne weiteres erreichbar ist.


Fazit


Während Erste Hilfe in der Wildnis und Standard-Erste Hilfe darauf abzielen, bei medizinischen Notfällen sofortige Hilfe zu leisten, unterscheiden sich ihre Anwendung, Schulung und Durchführung aufgrund der unterschiedlichen Umgebungen, in denen sie eingesetzt werden, erheblich. Standard-Erste Hilfe eignet sich für städtische Umgebungen mit schnellem Zugang zu medizinischen Einrichtungen, während Erste Hilfe in der Wildnis für die Bewältigung von Notfällen in abgelegenen und schwierigen Umgebungen im Freien unverzichtbar ist.


Um auf jeden Notfall vorbereitet zu sein, ist es wichtig, die richtige Ausrüstung zur Hand zu haben. Deshalb empfehlen wir die Individuelles Erste-Hilfe-Set (IFAK) von RisenMedical. Das RisenMedical IFAK wurde sowohl für den Einsatz in der Wildnis als auch für Standard-Erste-Hilfe-Szenarien entwickelt und ist kompakt, robust und umfassend. Es enthält wichtiges Zubehör für die Behandlung einer Vielzahl von Verletzungen und stellt sicher, dass Sie auf alles vorbereitet sind, von einem einfachen Schnitt bis hin zu einer schwerwiegenderen Verletzung, die eine längere Behandlung erfordert. Bleiben Sie vorbereitet, bleiben Sie sicher und bewältigen Sie jeden Notfall selbstbewusst mit RisenMedical.

Teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel